Therapeutische Wohngemeinschaft & Betreutes Einzelwohnen

Was uns wichtig ist

bietet hochqualifizierte und differenzierte Hilfen nach dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz und leistet so nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir bieten Hilfestellung für

Psychisch erkrankte junge Erwachsene bis ca. 27 Jahren. Mögliche Diagnosestellungen wären:

  • Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Persönlichkeitsstörungen und / oder neurotische Erkrankungen
  • Mehrfachdiagnosen
  • Psychische Erkrankung als Folge einer hirnorganischen Schädigung
  • Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung

Leistungen im Bereich spezieller therapeutischer Verfahren

bietet auch Angebote aus einer stark (sozial-)pädagogisch geprägten Leistungspalette an:

  • Soziales Gruppentraining (Indoor-Klettern, Fußball, Kochen, Tanzen u.a.)
  • Elemente aus der Freizeit- Erlebnis- und Abenteuerpädagogik
  • Soziales Kompetenztraining
  • Spezialisierte Hilfen für psychiatrisch erkrankte Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder.

Arbeitsrahmen und Kosten

Die Bereitschaft zur psychiatrischen Betreuung durch einen Facharzt/eine Fachärztin ist für die Aufnahme ebenso Voraussetzung wie Schweigepflichtsentbindungen für die betreffenden Netzwerkstellen.
Die Eingangsdiagnostik erfolgt durch den behandelnden Arzt.
Voraussetzung, um zu betreuende Personen aufzunehmen, ist der Kostenübernahmebescheid durch den zuständigen Kostenträger anhand der Entgeltvereinbarungen nach SGB XII § 39 BSHG „Hilfe zur Eingliederung“.

Impressionen

 

Flyer


Der Flyer zur Einrichtung kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Kontakt

Irina Schmidl : Bereichsleitung
Irina Schmidl
Bereichsleitung

i.schmidl@ambuflex.de

0841 9315 1176 9